Was sind eigentlich Edelsteine?

Quarz, Varietät Bergkristall , Terra mineralia Freiberg

Millionen Mineralien tummeln sich im flüssigen Magma im Inneren unserer Erde. Wenn sich die flüssige Masse auf den Weg zur Erdoberfläche macht, kühlt sie ab. All das geschieht unter hohem Druck. Der sorgt dafür, dass die Mineralien ganz verschiedene Kristall-Strukturen bilden. Und so entstehen auch unterschiedliche Edelsteine. All das passiert natürlich nicht von jetzt auf gleich, sondern über Millionen von Jahren.
Viele tolle Informationen und Bilder für große und kleine Steinesammler gibt es hier:

Kennen Sie berühmte Edelsteinen?
Sicherlich fallen Ihnen sofort Amethyst, Achat, Saphir, Opal, Malachit, Smaragd, Bergkristall oder Diamant ein.
Sie alle zeichnen sich durch ihre einmalige Farbe aus. Aber es gibt auch Schmucksteine mit organischem Ursprung. Dazug gehören beispielsweise Bernstein und Koralle.

Auch Kinder lieben die funkelnden Steine. Wollen Sie gemeinsam mit Ihnen auf Schatzsuche gehen?!

Heilsteine: das Gute liegt in den Steinen

Viele der edlen Steine werden auch als Heilsteine angesehen. Schon Hildegard von Bingen wusste um den besonderen Wert für die Gesundheit.

So soll z. B.
der Rubin bei Viruserkrankungen,
der Türkis bei Halsentzündungen und Erkrankungen der Atemwege,
der Lapislazuli bei Kopfschmerzen,
der Granat bei Kreislaufproblemen und
der Mondstein bei Hormonschwankungen helfen.

Wollen Sie mehr über die Heilsteine der Hildegard von Bingen erfahren?
Hier meine Empfehlung für Sie:

Die Rohsteine werden nicht nur zu Kugeln verarbeitet und als Kette oder Armband am Körper getragen.
In Trommeln geschliffen – sog. Trommelsteine – werden gerne als Wassersteine oder Handschmeichler verwendet. Auch zur Harmonisierung von Körper und Geist werden die edlen Steine auf unterschiedliche Chakra-Areale aufgelegt.

Vom Edelstein zum Schmuckstück

Edelsteine werden zu Schmuck verarbeitet, wenn sie eine sehr gute Qualität und eine Härte von 7 haben. Der Härtegrad von einem Edelstein ist wichtig, denn der Stein wird geschnitten, facettiert oder poliert. Und auch beim Tragen werden Kette, Armband oder Anhänger beansprucht.
Der wohl begehrteste Edelstein ist der Diamant. Er hat eine sehr regelmäßige Kristallstruktur und ist von besonderer Reinheit. Diamanten haben die maximale Härte von 10. Nichts ist härter auf der Welt als dieser Edelstein. Er ist für die Ewigkeit geschaffen.

Welche Edelsteine sind im Schmuck von SUNNA by urban?

Ein kleines Lexikon ist in Arbeit…bald gibt es mehr zu sehen!

Wie messe ich mein Handgelenk für Armschmuck richtig?

Die Methode zur Messung des Handgelenk-Umfanges ist sehr einfach. Nehmen Sie dazu einfach ein Maßband und wickeln Sie es um das Gelenk der Hand. Am besten an der Stelle, wo Sie später das Schmuckstück tragen möchten. Wenn zwischen Bandmaß und Ihrem Gelenk bzw. dem Unterarm eine Fingerdicke Platz ist – dann ist es die ideale Größe.

Pantone-Institute: was ist das?

Das Pantone Colour Institute gibt es tatsächlich. Es hat seinen Sitz in New Jersey und unter der Direktorin Leatrice Eiseman kürt es bereits seit dem Jahr 2000 die „Farbe des Jahres“. Diese Farbvorgabe hat eine enorme Reichweite, denn die Kreativbranchen, egal ob Mode, Inneneinrichtung oder Printmedien nehmen sie als Orientierung (http://www.pantone.com/pci#hero-section).

Edelmetalle was ist das?

Es sind Metalle, die in reinem Zustand weder bei gewönlicher noch bei hoher Temperatur eine Verbindung mit Sauerstoff eingehen – z.B. Gold, Silber, Platin.

Was ist Edelstahl?

Das ist ein Stahl – legiert oder unlegiert in besonderem Reinheitsgrad

Warum wird Silber schwarz?

Silber verbindet sich leicht mit dem Schwefelwasserstoff der Luft. Das ist die Ursache, weshalb Silber anläuft und schwarz wird.
In meinem Onlineshop gibt es sehr gute Schmuckpflege beispielsweise Silberpflege mit Anlaufschutz als Spray. 

Was sind Perlen?

Meeres- und Süßwasser-Muscheln bilden Perlen. Nur solche, die ohne den Eingriff des Menschen entstehen, dürfen als „Echte Perlen“ bezeichnet werden. Aufgrund von eingedrungenem Sand oder Algenteilen bildet die Muschel eine Perle.
Schmuck mit schönen Zuchtperlen finden Sie hier.

Nappaleder was ist das?

Nappaleder ist ein sehr weiches Leder. Es ist gegerbtes Glattleder aus Häuten vom Schaf oder vom Kalb.
Der Begriff Nappaleder geht auf das Nappa Valley in den USA zurück. Dort wurde einst eine besonders weiche Lederart hergestellt. Zu Beginn wurden aus Nappaleder lediglich Winterbekleidung und Handschuhen hergestellt. Heute wird diese Lederart auch in vielen weiteren Bereichen der Textil- und Möbelindustrie, aufgrund des überzeugendes Komforts und der schönen Optik, verwendet.
Entdecken Sie meine Glücksbringer aus Nappaleder in vielen Farben.

Was ist italienische Lava?

Italienischer Lava ist eine echte Rarität, denn sie ist viel edler als die herkömmliche, großporige Lava. Lavagestein wird während der sogenannten Pulverisierung sehr fein gemahlen. Das so entstandene Pulver wird in einem weiteren Arbeitsschritt wieder als Kugel geformt. Die Lava-Perlen fühlen sich samtig an und sind sehr leicht. Schmuckstücke aus diesem Naturmaterial sind sehr begehrt.
Sie finden diese edlen Lava-Perlen in den handgefertigten Armbändern „Buddha´s Lächeln“.


Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.